Brancheninteressen durchsetzen

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • Agenda Aktuell

    Die Reform der Erbschaftsteuer
    Kommt die Reform der Erbschaftsteuer die mittelständische Immobilienbranche teuer zu stehen? Diesen Eindruck erweckt der Gesetzentwurf zur Reform der Erbschaftssteuer, den das Bundeskabinett am 8. Juli verabschiedet hat. Zur Erinnerung: Das Bundesverfassungsgericht hatte in seiner Entscheidung vom 17. Dezember 2014 die erbschaftsteuerliche Verschonung des Mittelstands ausdrücklich zugelassen.
    21. August 2015 mehr
  • Pressemitteilungen

    Rekordeinnahmen für Länder durch Grunderwerbsteuer
    Berlin, 26. August 2015. Die Einnahmen durch die Grunderwerbsteuer sind im ersten Halbjahr 2015 auf einen neuen Rekordwert von 5,3 Milliarden Euro geklettert. Laut einer Schätzung des Statistischen Bundesamts kassieren die Länder in diesem Jahr erstmals mehr als zehn Milliarden Euro durch die Grunderwerbsteuer.
    26. August 2015 mehr