Pressemitteilungen (2022)




Warnzeichen beim Wohnungsneubau sind nicht zu ignorieren

Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen zeigt sich tief besorgt angesichts der rückläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts zum Wohnungsneubau. „Die Daten bestätigen die erschwerte Lage beim Wohnungsneubau. Sie sollten auch den Letzten in verantwortlicher Stelle in Politik und Verwaltung wachrütteln und echte Erleichterungen für die Unternehmen ermöglichen, wenn die Neubauziele auch nur annähernd erreicht werden sollen“, forderte BFW-Präsident Dirk Salewski in Berlin.

mehr

Ziele des „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“ richtig und wichtig

Der BFW Bundesverband begrüßt den heutigen Auftakt des „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“. Am Spitzentreffen mit Bundesbauministerin Klara Geywitz in Berlin wird auch BFW-Präsident Andreas Ibel teilnehmen. „Das Bündnis kommt keinen Tag zu spät. Die Branche steht vor immensen Herausforderungen, die wir nur in einem großen gemeinsamen Kraftakt bewältigen können“, erklärte Andreas Ibel vor dem Gespräch. „Das […]

mehr

KfW-Förderung wieder eingestellt: Debakel mit Ansage

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hat die Neuauflage der Förderung für effiziente Neubauten nach EH40 Standard am gleichen Tag wieder eingestellt. „Der erneute KFW-Förderstopp nach nur wenigen Stunden zeigt den großen Bedarf an Fördermaßnahmen und es zeigt auch, dass die Aufstockung mit 1 Milliarde Euro keine echte Lösung war“, erklärt BFW Präsident Andreas Ibel in Berlin.  […]

mehr

Neue KFW-Förderung unattraktiv und am Ziel vorbei

Berlin, 06.04.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen kritisiert die Wiederaufnahme des Programms der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) als unattraktiv und nicht zielführend. „Die Wiederaufnahme des Förderprogramms war überfällig, ambitionierter Klimaschutz kann uns nur mit auskömmlicher Förderung gelingen. Halbierte Fördersätze und Förderung ausschließlich als Kreditvariante sind bei den steigenden Produktions- und Materialkosten aber […]

mehr

FIABCI Prix d‘Excellence Germany 2022: Deutschlands einziger Projektentwicklerpreis geht in die nächste Runde

Zum neunten Mal zeichnen FIABCI Deutschland und der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen auch in diesem Jahr herausragende Projektentwicklungen in den Bereichen Wohnen und Gewerbe aus. Heute fällt der Startschuss für den bundesweit bisher einzigen Wettbewerb dieser Art. Ziel ist es, die besten Projektentwicklungen des Jahres auf eine nationale und internationale Bühne zu heben […]

mehr

BFW unterstützt Ukraine-Hilfe

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen ruft zu Spenden für die Ukraine-Hilfe des Aktionsbündnis „Deutschland hilft!” auf: „Der Krieg in der Ukraine macht uns alle fassungslos. Aber wir wollen nicht tatenlos sein und helfen, wo wir können. Im Aktionsbündnis sind alle großen und auch viele kleine Hilfsorganisationen vertreten, u. a. auch „Habitat for Humanity”, […]

mehr

BFW-Umfrage: Förderung von 8.000 Wohneinheiten wegen plötzlicher Fristverkürzung verloren

Eine aktuelle Umfrage des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen belegt die dramatischen Folgen der plötzlichen Verkürzung der Antragsfrist für die Neubauförderung: Anträge von BFW-Mitgliedsunternehmen für 8.000 Wohneinheiten sollten noch bis zum 31. Januar gestellt werden. Der überwiegend größte Teil davon war bereits bei der KfW registriert, die sogenannte BzA-Nummer lag vor. Die meisten dieser […]

mehr