Lade Veranstaltungen

Effektives Konfliktmanagement unter Berücksichtigung des neuen Bauvertragsrechts

21. Oktober um 10:00 - 16:30 Uhr

Was erwartet Sie?

Go or Stop_Symbolfoto für Konfliktmanagement_Pete Linforth_pixabay

Effektives Konfliktmanagement vermeidet Stresssituationen. Foto: Pete Linforth / pixabay

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei zu helfen, die während der Projektabwicklung immer wieder auftre­tenden Konflikte zu vermeiden oder zu lösen. Konflikte in Baupro­jekten haben vielfältige Ursachen und oft desastrose Folgen für die Finanzierung eines Projekts und die weitere Zusammenarbeit der Beteiligten. Sie führen Projekte in die wirtschaftliche „Sackgasse” und verursachen jahrelange, kostenintensive gerichtliche Auseinan­dersetzungen. Dies gilt für sämtliche Phasen eines Bauprojekts. Auch das neue Bauvertragsrecht enthält für die Vertragsparteien wirt­schaftlich bedeutsame Möglichkeiten im Hinblick auf Kooperation und Kommunikation. Die praktische Umsetzung des neuen Rechts in der Baupraxis und das „Leben” des Bauvertrags während des Pro­jektmanagements sind spannende Themen. Im Seminar werden Wege zum wirtschaftlichen Erfolg durch effektives Konfliktmanage­ment aufgezeigt, und zwar nicht theoretisch, sondern zu genau den Situationen, um die es in der Praxis geht. Eskalation, Druck- und Stresssituationen sind viel einfacher vermeidbar, als dies den Projekt-beteiligten häufig bewusst ist. Jeder vermiedene oder gelöste Kon­flikt ist bares Geld wert.

 

Der Inhalt

  1. Konflikte in der Baupraxis – Wie entstehen sie?
  2. Wirksame Instrumente zur Konfliktvermeidung und -lösung
  • Während der Vertragsverhandlung
  • Im Bauvertrag
  • Während der Projektabwicklung
  • In der VOB/B
  • Auf der Baustelle
  • Beim Mangelmanagement
  • Beim Nachunternehmermanagement
  • Im Dreiecksverhältnis zwischen Auftraggeber, Auftragnehmer und Planer
  • Bei der Nachtragsverhandlung
  • Während der Gewährleistung
  1. Der Bauvertrag als Kooperationsvertrag – Die Bedeutung der Kooperationsrechtsprechung für die Baupraxis
  2. Konfliktmanagement auf Grundlage des neuen Bauvertragsrechts

 

Unsere Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Projektleiter, Bauleiter, Architekten, Projektsteuerer, technische und kaufmännische Leiter und Mitarbeiter.

 

Seminarleiter

RA Dr. Martin Stoltefuß

Dr. Martin Stoltefuß

RA Dr. Martin Stoltefuß

ist seit mehr als zwei Jahrzehnten als Jurist im priva­ten Bau- und Vertragsrecht tätig, und zwar sowohl als “externer” Rechtsanwalt als auch als Unternehmens­jurist. Herr Dr. Stoltefuß hat eine Vielzahl komplexer Großbauvorhaben juristisch begleitet. Seit Beginn seiner Tätigkeit führt er regelmäßig Schulungen im cht durch. Hierbei steht nie die Theorie, sondern stets Anwendbarkeit der Schulungsinhalte im Vordergrund.

 

 

 

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:              199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:     259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

Sie möchten dabei sein?

Anmeldung-zum-BFW-Praxisseminar.pdf pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Airport Hotel Erfurt
Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt, Thüringen Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: