Lade Veranstaltungen

Innovationsforum Nord – Die Nachhaltigkeit einer Immobilie

4. November 2020 um 8:00 - 17:00 Uhr

Mit dem Innovationsforum Nord startet der BFW Nord, in Kooperation mit dem BFW Bundesverband, eine konsequente Weiterentwicklung des Digitalisierungsforums, das sich in allen Facetten dem Thema Innovation widmet.

In unserer Auftaktveranstaltung starten wir mit dem Thema „Nachhaltigkeit einer Immobilie“. Der Lebenszyklus und die Wiederverwertbarkeit einer Immobilie rücken immer mehr in den Fokus. In diesem Zusammenhang präsentieren wir Ihnen Konzepte, Praxisbeispiele und Zukunftsvisionen. Diskutieren Sie mit uns, ob nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben heute schon ein tragfähiges Konzept darstellt.

Erstmals findet diese Veranstaltung als hybride Veranstaltung statt. Sie haben die Möglichkeit, vor Ort im Studio an der Veranstaltung teilzunehmen oder Sie können sich gern auch online in das Programm einwählen.

  • Programm

     

    14.15 Uhr: Registrierung, Begrüßungssnack
    14.45 Uhr Begrüßung
    Dr. Verena Herfort (BFW Nord), Lars Bollensen (GSK Stockmann)
    15.00 Uhr Cradle to Cradle
    Prof. Dr. Michael Braungart
    15.45 Uhr Madaster – Material eine Identität geben
    Dr. Patrick Bergmann (Madaster)
    16.05 Uhr Unique Object Identification – Dateninfrastruktur der Zukunft
    Axel von Goldbeck (Unique Object Identifier)
    16.25 – 16.45 Uhr Pitch
    17.15 – 18.15 Uhr Projektvorstellungen
    – Gleisdreieck Berlin – Michael von Roeder (Sensorberg) – angefragt
    – Quartiere und Gebäude nachhaltig entwickeln und betreiben – Jörn Ernst (Siemens)
    – MORINGA HafenCity – das erste Wohnhochhaus Europas nach dem Cradle-toCradle-Prinzip – Vanja Schneider (MORINGA GmbH)
    – THE CRADLE Düsseldorf – Interboden Innovative Gewerbewelten – Thomas Götzen (Interboden)
    18.15 – 18.45 Uhr Podiumsdiskussion:
    Nachhaltige Quartiersentwicklung in der Praxis
    Ab 18.45 Uhr Gemeinsamer Ausklang mit Abstand

    Hier gehts gehts zum Programm im PDF Format

     

  • Teilnahmegebühren und Anmeldung

    Teilnahmegebühren PRÄSENZ:

    BFW Mitglieder / GSK Tarif: € 195,00 pro Person zzgl. MwSt.

    Nicht-Mitglieder: € 295,00 pro Person zzgl. MwSt

    Teilnahmegebühren ONLINE

    BFW Mitglieder / GSK Tarif: € 95,00 pro Person zzgl. MwSt.

    Nicht-Mitglieder: € 195,00 pro Person zzgl. MwSt.

     

    Registrieren Sie sich online oder  schicken Sie bitte Ihre Anmeldung an veranstaltungen@bfw-nord.de

  • Hygienemaßnahmen

    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation die Teilnehmerzahl für die Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung begrenzt ist. Gern senden wir Ihnen auf Wunsch unser Schutzkonzept zu. Die Hygienevorschriften gemäß Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg müssen von allen Teilnehmern eingehalten werden.

    Es gelten die AGB`s der BFW Nord Service GmbH, eine kostenfreie Stornierung der Präsenz- und Online-Teilnahme ist bis 4 Tage vor Veranstaltung möglich.

    Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg (vom 12.10.2020) gilt bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen für alle anwesenden Personen eine Maskenpflicht nach § 8 mit der Maßgabe, dass die Mund-Nasen-Bedeckungen während des Verweilens auf Sitzplätzen sowie während der Durchführung von Darbietungen durch die darbietenden Personen abgelegt werden dürfen.

Details

Datum:
4. November 2020
Zeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

BFW Bundesverband und Landesverband Nord
Telefon:
040 4689777-0
E-Mail:
Zur Anzeige der E-Mail-Adresse muss JavaScript aktiviert sein.
Website:
http://www.bfw-nord.de/

Veranstaltungsort

Studio Gleis 7
Friesenweg 4, Haus 7
22763 Hamburg, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Google Maps

Wenn Sie diese Karte des US-Anbieters Google aufrufen, wird auf Ihrem Gerät ein Cookie gesetzt. Mit Klick auf den Button erklären Sie damit Ihre Einwilligung nach § 15 Abs. 3 3 S. 1 TMG. Weiter werden durch Aufruf dieses Inhaltes personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und an Google übermittelt. Sie können für Marketing und Werbung verwendet werden und es können damit Nutzerprofile angelegt werden. Ihre Daten werden zudem in die USA übertragen. Mit Klick auf den Button erklären Sie weiter Ihre Einwilligung zu diesem Datenexport gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Dort sind Ihre Daten weniger geschützt als in der EU, sie können ohne konkreten Anlass und ohne Rechtsmittel für Sie an US-Behörden übertragen werden. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Karte laden

Teilen Sie diesen Beitrag: