Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

BFW Kompakt: Die Verjährung von Baumängelansprüchen

30. März um 16:00 - 18:00 Uhr

In keinem anderen Rechtsgebiet hat die Verjährung von Mängelansprüchen eine solche Bedeutung wie im Baurecht. Baumängel verursachen oft erhebliche Beseitigungskosten. Der Unternehmer hat deshalb ein Interesse, an seine Mängelbeseitigungspflicht nicht länger als nötig gebunden zu sein. Der Auftraggeber hat genau das gegenteilige Interesse. Zwar ist die Verjährungsfrist verhältnismäßig lang, endet jedoch tag genau und kann durch die verschiedensten Umstände verlängert werden. Ein Fristenmanagement ist daher für die Baubeteiligten von größter Wichtigkeit. Der Bauträger ist in doppelter Hinsicht betroffen. Einerseits muss er dafür sorgen, dass Verjährungsfristen seiner Ansprüche gegenüber den eingeschalteten Nachunternehmern nicht vor den Mängelansprüchen der Erwerber ablaufen, andererseits ist ihm daran gelegen, dass die Verjährungsfrist gegenüber den Erwerbern einheitlich ohne Verlängerung abläuft. Das Seminar beschäftigt sich mit diesem Zielkonflikt.

Es wartet Sie ein Seminar in dem anhand von Praxisbeispielen die Probleme aufgezeigt und Lösungen sowie wichtige Tipps für die Vertragsgestaltung und den Umgang mit Mängelrügen während der Gewährleistungszeit auf der Basis der aktuellen Rechtsprechung gegeben werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Programm:

Programm

Details

Datum:
30. März
Zeit:
16:00 - 18:00 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Nord e.V.
Telefon:
040 / 4689777-0
E-Mail:
Webseite:
http://www.bfw-nord.de

Veranstaltungsort

BFW Nord Geschäftsstelle
Pelzerstraße 5
20095 Hamburg, Hamburg Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: