Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der BFW informiert: Bauträger im Fokus der Umsatzsteuer

9. Mai um 15:00 - 17:00 Uhr
Oeffentliches Baurecht
Reverse Charge bei Bauleistungen und die Tücken der “Altfälle”

Bauträger erbringen keine Bauleistung und sind daher auch nicht Steuerschuldner gem. § 13 b UStG.

Die erhebliche wirtschaftliche Relevanz haben viele Bauträger erkannt und bereits gezahlte Umsatzsteuer von den Finanzämtern zurückgefordert.

Die Abwicklung ist jedoch  kompliziert: Der Bauträger befindet sich im Spannungsfeld zwischen Nachunternehmer und Finanzamt, denn im Rahmen der Rückabwicklung werden die Nachunternehmer der Bauträger als Bauleistende durch die Finanzämter auf Zahlung der Umsatzsteuer in Anspruch genommen. Die Finanzämter erwarten, dass die Nachunternehmer korrigierte Rechnungen mit Umsatzsteuer an den Bauträger ausstellen und Ihren Zahlungsanspruch an das Finanzamt abtreten.

In der Praxis funktioniert dieser Interessenausgleich nur sehr eingeschränkt. Auch das Bundesfinanzministerium hat es bislang nicht geschafft, eine bundesweite einheitliche Anwendungshilfe zu erstellen und überlässt nunmehr den Bundesländern die eigenständige Umsetzung der umsatzsteuerrechtlichen Rückabwicklung von Bauträgergeschäften.

Die Referentinnen Ines Otte, Rechtsanwältin und Steuerberaterin sowie die Rechtsanwältin Anja Nötzel, besitzen umfangreiche Praxiserfahrung rund um dieses wirtschaftlich essentielle Thema für die Bauträger. Sie beleuchten in ihren Vorträgen die aktuelle Umsetzungspraxis der Finanzbehörden und Finanzgerichte , diskutieren mit Ihnen praxisgerechte Lösungen und sensibilisieren Sie für das richtige Vorgehen.

Einladung "Bauträger im Fokus der Umsatzsteuer" pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Details

Datum:
9. Mai
Zeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V.
Telefon:
030/230958-0
E-Mail:
Webseite:
www.bfwberlin.de
Teilen Sie diesen Beitrag: