Lade Veranstaltungen

Rhetorik in der Abschlussphase des Immobilieneinkaufs und des Immobilienverkaufs

17. September um 10:00 - 16:30 Uhr

204831_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.de

Foto: S. Hofschlaeger_pixelio.de

Was erwartet Sie?

Bei allen Themen, über die wir schon miteinander oder über die Sie mit anderen Kollegen gesprochen haben, ist eines immer wieder zu kurz gekommen. Es handelt sich um die Bruchteile von Sekunden, die entscheiden, ob hier wieder ein teurer Streuverlust entsteht oder wir den Weg erfolgreich zu Ende gehen. Aber die Gedanken müssen  noch weiter gehen; denn es bleibt nicht bei dem einmaligen Erfolg durch die einmalige Beurkundung eines Immobiliengeschäfts. Amerikanische Wirtschaftsforschungsinstitute haben auf dem Immobiliensektor einen Faktor von durchschnittlich 2,9 errechnet. Das heißt, dass ein Objektumsatz von 300.000 € einen Gesamtgeschäftswert von 870.000 € darstellt, den dieser  Abschluss nach sich zieht.

Wir berücksichtigen dabei nach der Kundenfindungsphase die Kundenbindungsanstrengungen mit „Nachkauf“, Zusatzkauf z.B. von Anlageobjekten sowie das aktive Empfehlungsmanagement. Das alles kann aber erst greifen, wenn es zu diesem Erstgeschäft gekommen ist, weil nämlich im anderen Fall Ihr Kollege diese Rechnung aus dem vorigen Absatz positiv zu spüren bekommt. Hier sind es also die Bruchteile von Sekunden an der Weggabelung, die über Streuverlust oder über weitere Gewinne entscheiden. Wir behandeln an einem Tag alles, was für diese Sekunden wichtig ist. Lassen Sie uns die Sache gemeinsam angehen!

 

Der Inhalt               

  1. Wieso sind wir die Besten in unserem Marktverantwortungsgebiet?
  2. Die Geschichte vom Löwen in der Steppe
  3. Analyse der bisherigen Streuverluste und der entgangenen Umsätze
  4. Warum gehen Geschäfte verloren?
  5. Abschlussformulierungen für alle Situationen
  6. Abschlusstechniken für alle Kundentypen
  7. Abschlusseinwände im Intensivtraining
  8. Das Prinzip der Selbstverständlichkeit im Immobilienabschluss
  9. Die Sicherheit im „Abschluss nach dem Abschluss“
  10. Die Vorbereitung des nächsten Geschäfts, der Weg zum eleganteren Abschluss
  11. Das Empfehlungsgeschäft als Gründungsveranstaltung der „Immofarm“
  12. Faktor 2,9 – auch bei uns, hier kommt das „Wie?“

 

Der Seminarleiter

Herr Werner Schölgens, selbständiger Trainer, Coach und Fachbuchautor, Kisseltraining Bonn

Werner Schölgens

Werner Schölgens

Herr Schölgens hat eine Trainerausbildung bei Prof. Kloster in Düsseldorf absolviert. Danach kam die Rhetorikausbildung bei Prof. Ebeling in Mainz, Kapstadt. Herr Werner Schölgens ist seit 32 Jahren selbständiger Trainer und Fachbuchautor, davon 17 Jahre Partner von Prof. Nielen in Düsseldorf. Er war als Gastdozent im Livonia College, Michigan, Duale Hochschule Baden-Württemberg und im EBZ – Europäisches Bildungszentrum Bochum tätig.

 

 

 

 

 

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:               199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:     259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

Sie möchten dabei sein?

Anmeldung-zum-BFW-Praxisseminar.pdf pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Details

Datum:
17. September
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Telefon:
0351-563 87 435
Fax:
0351-563 87 437
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-mitteldeutschland.de

Veranstaltungsort

CCN Conference Center Neustadt c/o Holiday Inn Dresden
Stauffenbergallee 25 a
01099 Dresden, Sachsen Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: