Lade Veranstaltungen

BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019

28. März

DIK 2019 BannerDer BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019 ist die politische Jahresveranstaltung des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. Das Motto des diesjährigen Kongresses Verwurzelt im Land – vernetzt im Bund ist die Stärke des BFW. Die mittelständische Immobilienwirtschaft ist lokal verwurzelt und jeder BFW-Landesverband hat hier seine ganz eigenen Herausforderungen zu bewältigen.

Diese Herausforderungen auf Bundesebene sichtbar zu machen, den politischen Gestaltern Wege und praxisnahe Lösungen aufzuzeigen und diese mit Ihnen zu diskutieren, ist Ziel unseres Kongresses. Was wir bereits erreicht haben, wie sich die starke Gemeinschaft des BFW entwickelt hat und wie wir uns in die politische Arbeit einbringen, stellen wir in der Mitgliederversammlung dar. Innerhalb der Mitgliederversammlung werden Vorstandswahlen stattfinden.

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders über die Zusage von Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende, die erstmals ein Grußwort an die mittelständische Immobilienwirtschaft richten wird.

Nach dem offiziellen Kongressprogramm laden wir Sie zur anschließenden Abendveranstaltung mit Musik und Tanz ein. Das Küchenteam des AXICA wird auch in diesem Jahr wieder kulinarisch überraschen. Seien Sie gespannt!

BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019
Donnerstag, 28. März 2019, ab 11.30 Uhr
im AXICA Kongress- und Tagungszentrum, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Unser Landesverband Nord wird am Vorabend zum Warm-up des BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019 einladen.

Geben Sie auch Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit der bundesweiten Netzwerkpflege und des Austausches über aktuelle Trends und Entwicklungen.

Die Tickets können Sie weiter unten buchen. Alternativ finden Sie das Anmeldeformular hier.

Parallel zum BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019 findet das erste Mal ein Digitalforum statt. Start me up! BFW und IVV treffen PropTechs. Das Digitalforum beim #DIK19

Wie kann eine Digitalisierungsstrategie in der mittelständischen Immobilienwirtschaft gelingen? Dieser Frage wird sich der BFW Bundesverband im Rahmen des diesjährigen BFW – Deutscher Immobilien Kongress 2019 widmen. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der IVV-Redaktion wird eine Bühne für Start-ups, PropTech-Unternehmen und Old Economys errichtet. Es wird verschiedene Formen der Begegnung zwischen etablierten Immobilienunternehmen und Newcomern geben. Die Formate reichen von Best-Practice-Beispielen erfolgreicher Kooperationen, über Pitches von fünf Minuten, Speed-Dating, dem moderierten Erstkontakt zur Lösungsfindung, bis hin zum „Slow-Dating“, dem zwanglosen Austausch zwischen Gründern und möglichen Partnern.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den gemeinsamen Austausch!

  • Kongressprogramm

    Das Programm:

    Die Veranstaltung moderiert Marion Hoppen, Pressesprecherin des BFW

    09.30 Uhr                        Registrierung Mitglieder, Kaffee

    10.00 – 12.00 Uhr          Mitgliederversammlung

    11.30 Uhr                        Registrierung Teilnehmer Kongress, Mittagsimbiss, Networking

    13.00 Uhr                      Eröffnung

    Jürg Schönherr, Bereichsleiter Wohnungswirtschaft & Private Investoren, DZ HYP

    Andreas Ibel, Präsident BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

    Grußwort: Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende

    13.50 Uhr                       “Bezahlbares Bauen, geht das noch?”

    Martin Dornieden, Dornieden Gruppe

    14.10 Uhr                        Fragen aus dem Publikum

    14.30 Uhr                        “Mietspiegel in der Diskussion – Ortsüblich oder angemessen?”             

    Prof. Dr. Steffen Sebastian, IREBS – International Real Estate Business School

    15.00 Uhr                        Diskussionsrunde

    Prof. Dr. Steffen Sebastian, IREBS – International Real Estate Business School
    Christian Bruch, Bundesgeschäftsführer BFW Bundesverband
    Dr. Norbert Hiller, Analyst, Immobilien-Research DZ HYP
    Dr. Jan-Marco Luczak, MdB (CDU/CSU)
    Ulli Nissen, MdB (SPD)

    15.45 Uhr                         Kaffeepause und Networking

    16.15 Uhr                         “Mobilität – wann wird umgesattelt?”

    Projektentwicklungen und Mobilität – Henrik Thomsen, Groth Gruppe

    16.25 Uhr                         “Mobilitätskonzepte in Wolfsburg – Anforderungen an Projektpartner”

    Ralf Sygusch, Referatsleiter Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik der Stadt Wolfsburg

    16.35 Uhr                          Mobilität als Standortfaktor und neue Mobilitätsangebote bei Bauvorhaben der
    BMW Group

    Holger Krieg, BMW Group, Leiter Zentrum 4 und REM am Standort München

    Moderation durch Andreas Schulten, bulwiengesa AG

    16.45 Uhr                           Diskussionsrunde

    Dr. Thomas Götzen, Animus, Geschäftsführer
    Holger Krieg, BMW Group, Leiter Zentrum 4 und REM am Standort München
    Henrik Thomsen, Groth Gruppe

    Ralf Sygusch, Referatsleiter Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik der Stadt Wolfsburg

    17.15 Uhr                         Diskussionsrunde – “Baulandmobilisierung”

    Andreas Ibel, Präsident BFW Bundesverband
    Prof. Dr. Theo Kötter, Universität Bonn
    Dr. Christoph Krupp, BImA – Sprecher des Vorstands der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
    Hilmar von Lojewski, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr für den Städtetag Nordrhein-Westfalen
    Kai Wegner, MdB (CDU/CSU), Baupolitischer Sprecher der Fraktion

    18.15 Uhr                           Empfang: Fingerfood & Networking im Foyer

                                             Abendveranstaltung mit Musik, Tanz und kulinarischen Genüssen.

    ab 19.30 Uhr                    Habitat for Humanity – Bericht von Gereon Fischer
                                                Vorstand | National Director

    Programm Digitalforum:

    Start me up!
    BFW und IVV treffen PropTechs. Das Digitalforum beim #DIK19

    Eröffnung und Moderation: Thomas Engelbrecht, Chefredakteur IVV – Das Magazin für die Wohnungswirtschaft

    12.00 Uhr                         Connected – Lösungen für die Immobilienwirtschaft

    12.05 Uhr                         Best-Practice-Panel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    DORNIEDEN Gruppe – TechEstate GmbH

    12.20 – 12.45 Uhr            5 Pitches à 5 Minuten

    3 x Startups:
    Alasco, Benjamin Günther, Geschäftsführer
    PlanRadar, Sander van de Rijdt, Geschäftsführer
    Casavi, Frank Lax, Sales Manager

    2x Old Economys:
    Renz, Daniel Nuding, Leiter Vertriebsaußendienst
    Schindler, Marlene Uhrig, Head of Commercial Digital Products

    13.50 Uhr                        Connected – Lösungen für die Immobilienwirtschaft

    BIM in der Immobilienwirtschaft
    Lars Kölln, Architekt, CORE architecture

    14.05 Uhr                        7 Pitches à 5 Minuten

    6 x Startups:
    Animus, Dr. Thomas Götzen, Geschäftsführer
    Everreal, Nessim Djerboua, Geschäftsführer
    Immomio, Nicolas Jacobi, Geschäftsführer
    Overkiz, Rainer Schön, Business Development
    Zinsland, Carl von Stechow, CEO
    TechEstate GmbH, Lena Kipp, Projektmanagement

    1 x Old Economy: Somfy, Rainer Schön, Business Development

    14.40 Uhr                        Speed-Dating à 5 Minuten

    12 Gespräche mit 9 Startups und 3 Old Economys sowie 12 Kongressteilnehmern

    Startups:
    Alasco, Animus, Casavi, Everreal, Immomio, Overkiz, TechEstate GmbH, PlanRadar, Zinsland

    Old Economys:
    Renz, Schindler, Somfy

    15.45 Uhr                        Kaffeepause und Networking

    16.15 Uhr                        Connected – Lösungen für die Immobilienwirtschaft

    Best-Practice-Panel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit
    Zinsland – Exklusiv Wohnbau
    Everreal – BFW Unternehmen

    16.40 Uhr                        Panel mit allen Startups und Sponsoren

    Quo vadis Digitalisierung in der ImmoWi?

    18.15 Uhr                        Slow Dating: Empfang im Foyer
    zwangloser Austausch bei Fingerfood zwischen Start-ups und Kongressteilnehmern

  • Referenten
    • Christian Bruch
      Bruch, Christian_SW

      Christian Bruch (46) ist seit 2013 Bundesgeschäftsführer des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen in Berlin. Der gebürtige Bernauer war nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Berlin, das er 1998 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen beendete, bis 2008 Anwalt in einer eigenen Kanzlei mit baurechtlichem Schwerpunkt in Bernau. Von 2008 bis 2011 war Christian Bruch Referent für Recht und Energie und begleitete Themen wie Mietrechts- und EnEV-Novelle beim BFW Bundesverband. Von Mitte 2011 bis 2013 war Bruch Geschäftsführer des GDI (Gesamtverband Dämmstoffindustrie) in Berlin.

      Seit Oktober 2018 ist Bruch Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Baurecht.

    • Martin Dornieden
      Martin_Dornieden

      Martin Dornieden, studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen und trat 1995 in die DORNIEDEN Generalbau GmbH ein, deren geschäftsführender Gesellschafter er bis heute ist. Seit 2008 führt er in gleicher Funktion die VISTA Reihenhaus GmbH, die FAIRHOME GmbH kam 2015 als drittes Standbein hinzu. Alle drei Unternehmungen agieren am Markt gemeinsam als DORNIEDEN Gruppe. Dornieden ist für den Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. (BFW) aktiv und seit 2010 Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen.

    • Gereon Fischer
      HFHD_GF_2017

      Gereon Fischer studierte Politische Wissenschaft in Bonn und Stockholm, später folgte ein berufsbegleitender MBA. Nach seinem Politikstudium arbeitete er u.a. für die Friedrich-Ebert-Stiftung in Namibia. Seit 2010 arbeitet Gereon Fischer für die gemeinnützige Hilfsorganisation Habitat for Humanity Deutschland e.V., die sich weltweit dafür einsetzt, dass Menschen ein schützendes Zuhause haben. Er begann dort zunächst als Manager für internationale Projekte und koordinierte Hilfsprojekte in verschiedensten Ländern der Welt. Im Sommer 2015 übernahm er die Vorstandsposition und führt seitdem die Geschäfte der internationalen Hilfsorganisation.

    • Dr. Norbert Hiller
      Hiller_L7R0224a_500x500

      Dr. Norbert Hiller ist Volkswirt (M.Sc.) und als Analyst in der Abteilung Immobilien-Research der DZ HYP tätig. Er beschäftigt sich u.a. mit der Analyse von Standorten, Regionen und Märkten und wertet aktuelle Trends und Entwicklung am Immobilienmarkt auf. Dabei zählt die Beurteilung der volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu seinen Kernaufgaben. Dr. Norbert Hiller ist Autor des #ImmoBlog mit aktuellen Themen rund um den Immobilienmarkt.

    • Marion Hoppen
      Foto Marion Hoppen

      Der Deutsche Immobilien Kongress 2019 wird von BFW-Pressesprecherin Marion Hoppen moderiert. Die gebürtige Münchenerin ist beim Bundesverband für die Bereiche Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zuständig und arbeitet freiberuflich als Moderatorin. Mit der Immobilienbranche und -politik war die Wahl-Berlinerin bei ihrem BFW-Amtsantritt bereits bestens vertraut. Zuvor hatte sie vier Jahre als Pressesprecherin, Chefin vom Dienst der Presseabteilung sowie als Redenschreiberin für den damaligen Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer gearbeitet. Ihre journalistische Expertise hat sich Marion Hoppen nach ihrem Studium der „Europäischen Studien“ in Osnabrück und Brighton in einem Volontariat beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) als TV-, Hörfunk und Online-Journalistin und Moderatorin angeeignet. Im Anschluss arbeitete sie rund drei Jahre beim rbb-Fernsehen.

    • Andreas Ibel
      Ibel_hoch_300dpi

      Nach Beendigung des juristischen Studiums war Andreas Ibel am Aufbau der Bürofachmarktkette Staples in Deutschland beteiligt. Von 1994-1998 verantwortete er das europäische Immobiliengeschäft der amerikanischen Fachmarktkette Toys ‘R’ Us. Von 1998 an war er in der Vorstandsfunktion verschiedener Unternehmen wie unter anderem der TAG Immobilien AG. 2010 gründete er die AIREA GmbH zur Bündelung seiner Immobilieninvestitionen in Deutschland. Von 2007-2014 war er Landesvorsitzender des BFW Nord, seit 2014 ist er Präsident des BFW.

    • Prof. Dr. Theo Kötter
      Theo Kötter

      Theo Kötter ist seit 2003 Professor für Städtebau und Bodenordnung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er hat mehrere Jahre in der Praxis der Stadt- und Projektentwicklung gearbeitet, war als Experte zugeladener Gast bei der Baulandkommission und gehört mehreren Gutachterausschüssen an. In aktuellen Forschungsprojekten beschäftigt er sich mit den Wechselwirkungen von Stadtentwicklung und Immobilienmärkten, neuen Ansätzen für eine sozialgerechte und nachhaltige Bodenpolitik sowie mit Strategien der städtebaulichen Innenentwicklung und der Baulandentwicklung.

    • Annegret Kramp-Karrenbauer
      AnnegretKampKarrenbauer

      Annegret Kramp-Karrenbauer wurde am 9. August 1962 in Völklingen geboren. Nach dem Studium der Politik- und Rechtswissenschaft sowie beruflichen Station bei der CDU Saar und in der Landtagsfraktion, war sie von 1999 bis 2018 Mitglied des saarländischen Landtages. Von 1999 bis 2000 war sie parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Fraktion. 2000 folgte die Ernennung zur Ministerin für Inneres – damit wurde sie zur ersten Innenministerin eines Bundeslandes in der Geschichte Deutschlands. In den darauf folgenden Jahren war sie unter anderem Ministerin für Arbeit, Bildung, Familie, Frauen und Kultur. Am 10. August 2011 wählte der Landtag des Saarlandes sie zur Ministerpräsidentin. Nach zwei gewonnenen Landtagswahlen 2012 und 2017, wurde sie im Februar 2018 zur Generalsekretärin gewählt. Am 7. Dezember 2018 wurde sie zur Vorsitzenden gewählt.

      © Foto: CDU / Laurence Chaperon

    • Holger Krieg
      Holger Krieg

      Holger Krieg schloss seinen Diplom Kaufmann (MBA) mit dem Schwerpunkt Informatik und Marketing an der Uni Bielefeld ab. In die Automobilindustrie stieg er mit seiner Tätigkeit bei GM Europe und bei GM in Detroit ein: Hier hatte er die Position des Leiters Fahrzeugprojekte und globale Fahrzeugplattforme inne. Im Anschluss arbeitete Krieg als Projektleiter für das Modell Audi A8 bei Audi. Seinen beruflichen Werdegang bei BMW startete Krieg als Produktmanager der Modelle 1er, 3er, Z4 und X3. Es folgte die Leitung des Inhouse Consulting BMW und die BMW Vertriebsleitung in Japan. Seit einem Jahr agiert er als Verantwortlicher für das Immobilienprojekt „Campus 4“ und Real Estate Management in München.

    • Dr. Christoph Krupp
      Foto Dr. Krupp

      Dr. Christoph Krupp ist Sprecher des Vorstands der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Geboren wurde er am 13. Mai 1959. Seine Ausbildung hat er als Diplom – Physiker mit anschließender Promotion im Bereich Klimaforschung / Klimafolgenforschung abgeschlossen. Von 1995 – 1996 war Krupp Klimaschutzkoordinator der Landeshauptstadt Kiel. Anschließend war er bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Hamburger Umweltbehörde im Bereich Energie und Klimaschutz. Bezirksamtsleiter Bergedorf war es bis 2011und Chef der Senatskanzlei und des Personalamtes Hamburg bis 2018. Seit Oktober 2018 ist er Sprecher des Vorstands der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    • Dr. Jan-Marco Luczak
      Jan Marco luczak nur für website

      Dr. Jan-Marco Luczak (43) ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Der stellvertretende rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion gilt als ausgewiesener Mietrechtsexperte. Als zuständiger Berichterstatter ist es dem gebürtigen Berliner ein Anliegen, die soziale Ausgeglichenheit des Mietrechts zu wahren. Als Vorsitzender der Landesgruppe Berlin ist Luczak Mitglied des Vorstands der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

      Neben dem Mandat ist der promovierte Jurist als Rechtsanwalt in der renommierten Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller tätig.

    • Ulli Nissen
      Ulli_Nissen

      Ulli Nissen (59) ist Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete. Sie ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Dort ist sie Mitglied im Ausschuss Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen und Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. In der SPD-Bundestagsfraktion ist sie stellv. Sprecherin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Nach der Mittleren Reife am Burg-Gymnasium Bentheim absolvierte Ulli Nissen eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse. Seit 1989 ist sie selbständige Finanzberaterin, Seminarleiterin und Hausverwalterin.

    • Jürg Schönherr
      Schönherr, Jürg EI5A4089 dr

      Direktor und Bereichsleiter Wohnungswirtschaft & Private Investoren Jürg Schönherr, verantwortet den Vertrieb im Geschäftsfeld der institutionellen Wohnungswirtschaft und der privaten Investoren für das gesamte Geschäftsgebiet der DZ HYP. Der Diplom-Betriebswirt ist seit mehr als 23 Jahren im Vertrieb der DZ HYP (früher WL BANK) tätig und hat maßgeblich zur Positionierung der Bank als Finanzierungspartner der Wohnungswirtschaft beigetragen.

    • Andreas Schulten
      Andreas Schulten

      Andreas Schulten ist seit 2018 Generalbevollmächtigter der bulwiengesa AG und verantwortet dort Markenführung, Netzwerke und Beratungsqualität. Er ist über einige Vorgängergesellschaften seit mehr als 30 Jahren mit dem Unternehmen verbunden und hat den Wachstumsprozess der Marke bulwiengesa zuletzt mehrere Jahre in Vorstandsposition maßgeblich mitgestaltet. Seit 2013 ist er Vorstand in der gif, Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. Er ist Immobilienweiser im Frühjahrsgutachten der Immobilien-wirtschaft (ZIA). Als Dozent ist er tätig an der International Real Estate Business School in Regensburg, wie auch am REM-Studiengang der TU Berlin.

    • Prof. Dr. Steffen Sebastian
      Dr. Stefan Sebastian

      Steffen Sebastian ist Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung der IREBS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg und Forschungsprofessor am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim. Seit November 2017 ist er Vorsitzender der Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.

    • Ralf Sygusch
      RalfSygush

      Geographie-Studium (Wirtschafts- und Sozialgeographie, Regionalentwicklung) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1994–2000 Stadt Wernigerode, zuletzt Leiter des Sachgebiets Gesamtstädtische Planung und Verkehr. Seit 2000 bei der Stadt Wolfsburg, Stabsstelle Strategische Planung, Beteiligungssteuerung. Später Übergang der Stabsstelle in das Referat Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik. Seit 2013 Leiter des Referats.

       

    • Henrik Thomsen
      Groth Development GmbH & Co. KG / Fotoshooting am 23.01.2017                         Henrik Thomsen                                                        Foto: Claudius Pflug

      Der Dipl.-Ing. und Immobilienökonom (ebs) begann seine berufliche Laufbahn in unterschiedlichen Ingenieurbüros im In- und Ausland, u. a. Drees & Sommer 1995 bis 1999. 1999 wechselte Henrik Thomsen als Projektleiter für den Berliner Hauptbahnhof zur DB Station & Service AG. Später war er Leiter Projektentwicklung für alle Entwicklungsmaßnahmen der Personenbahnhöfe der Deutschen Bahn AG. 2008 wechselte Henrik Thomsen zur CA Immo AG und leitete die Planung und Entwicklung der Europacity,  Gleisdreieck sowie Hauptzentrale Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Ab 2013 war er zudem Konzernleiter Development der CA Immo AG. Seit April 2014 ist er Geschäftsführer der Groth Gruppe, verantwortlich für den Bereich Projektentwicklung diverser Projekte in Berlin und Wolfsburg.

    • Hilmar von Lojewski
      Portraitserien in Ihrer HauptgeschŠftsstelle HauptgeschŠftsfŸhrer Herr Dr. Articus, Beigeordneter Herrn Dedy, Beigeordneter Herrn Raphael sowie weitere Portraits Berlin, Hausvogteiplatz am 18. September 2012 FŸr Uwe SDchippmann, Foto© David Ausserhofer

      Hilmar von Lojewski ist Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr für den Städtetag Nordrhein-Westfalen und den Deutschen Städtetag. Er studierte Raumplanung sowie Stadt- und Regionalplanung und arbeitete als freier Planer, für die GTZ als Planungsberater in Kathmandu, Nepal und als Abteilungsleiter im Stadtplanungsamt Dresden. In der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin war er für die Abteilungen Städtebau und Projekte und Ministerielle Angelegenheiten des Bauwesens zuständig. Von 2007 bis 2010 arbeitete er für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit im Programm für Nachhaltige Stadtentwicklung in Syrien. Seit 2012 ist Herr von Lojewski Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr des Deutschen Städtetages und des Städtetages Nordrhein-Westfalen. www.staedtetag.de

    • Kai Wegner
      _YS17014 1_hochkantportrait (2)

      Kai Wegner (46) ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seit 2018 baupolitischer Sprecher und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Von 2011 bis 2016 war Kai Wegner Generalsekretär der CDU Berlin und von 2014 bis 2017 Großstadtbeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Nach dem erfolgreichen Schulbesuch und dem Wehrdienst bei der Luftwaffe absolvierte Kai Wegner eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann mit anschließender Tätigkeit in einem Versicherungsunternehmen. Anschließend war er Mitarbeiter in einem mittelständischen Bauunternehmen, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung.

  • Partner
  • Start Ups - Digitalisierungsforum
– Premium Partner

Premium Partner DZ HYP

Die DZ HYP bietet als eine führende Immobilienbank in Deutschland umfassende Lösungen für gewerbliche, wohnwirtschaftliche, kommunale und private Finanzierungsvorhaben. Für die deutsche Wohnungswirtschaft ist sie ein nachhaltig agierender Partner. Genossenschaftlichen, kommunalen, kirchlichen und weitere Wohnungsunternehmen bietet die DZ HYP individuelle Finanzierungslösungen mit langen Laufzeiten. Persönliche Ansprechpartner und ein kompetentes Team stehen den Kunden als zuverlässige Partner bei Neubau-, Modernisierungs- und Sanierungsvorhaben zur Seite.

  • Jürg Schönherr – Bereichsleiter Wohnungswirtschaft & Private Investoren, DZ HYP
  • www.dzhyp.de

Details

Datum:
28. März
Kategorien:

Veranstalter

BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.
Telefon:
030 / 32781 - 0
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-bund.de

Veranstaltungsort

AXICA
Pariser Platz 3
10117 Berlin, Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
https://www.axica.de/
Teilen Sie diesen Beitrag: