Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FrankfurtRheinMain baut!

26. Juni 2019 um 10:00 - 17:00 Uhr

FrankfurtRheinMain baut! im Congress Park Hanau

Das Leitmotiv des Kongresses lautet: “Urbanes Wohnen im Minutentakt – Innovative Baukonzepte brauchen effiziente Verkehrswege”

Neue Baugebiete brauchen Anschlüsse an S- und U-Bahnen! Dort soll dichter und höher gebaut werden. Einzelhandel und Wohnen wachsen zusammen. Was wollen die Kommunen und was die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft? Und wie verkürzen wir die Planungsprozesse? Auch Ihre Meinung ist gefragt!

Vor wenigen Tagen hat Hessen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir sein Konzept “Großer Frankfurter Bogen” vorgestellt. Der Minister wird beim Kongress seine Idee vorstellen, wie im Umkreis von einer halben Stunde Bahnfahrt rund um Frankfurt kurzfristig tausende neue Wohnungen entstehen können.

Melden Sie sich noch kurzfristig an und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Flyer Einladung FRM 26-6-19

Einladung FRM baut pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Eilmeldung

Eilmeldung FRM-baut! pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

 

Details

Datum:
26. Juni 2019
Zeit:
10:00 - 17:00

Veranstalter

BFW Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
Telefon:
069 768 039 10
E-Mail:
Zur Anzeige der E-Mail-Adresse muss JavaScript aktiviert sein.
Website:
https://www.bfw-hrs.de

Veranstaltungsort

Congress Park Hanau
Schlossplatz 1
63450 Hanau, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
06181/27750
Website:
www.cph-hanau.de
Google Maps

Wenn Sie diese Karte des US-Anbieters Google aufrufen, wird auf Ihrem Gerät ein Cookie gesetzt. Mit Klick auf den Button erklären Sie damit Ihre Einwilligung nach § 15 Abs. 3 3 S. 1 TMG. Weiter werden durch Aufruf dieses Inhaltes personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und an Google übermittelt. Sie können für Marketing und Werbung verwendet werden und es können damit Nutzerprofile angelegt werden. Ihre Daten werden zudem in die USA übertragen. Mit Klick auf den Button erklären Sie weiter Ihre Einwilligung zu diesem Datenexport gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Dort sind Ihre Daten weniger geschützt als in der EU, sie können ohne konkreten Anlass und ohne Rechtsmittel für Sie an US-Behörden übertragen werden. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Karte laden

Teilen Sie diesen Beitrag: