Anstieg genehmigte Wohnungen im ersten Halbjahr 2020

Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, sind die Baugenehmigungszahlen für Wohnungen im ersten Halbjahr 2020 insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7 Prozent angestiegen. Im Wohnungsneubau liegen die Zahlen noch etwas höher, bei rund 8 Prozent.

Zu dieser positiven Entwicklung haben in erster Linie die höheren Baugenehmigungen im Mehrfamilienhausbereich (+8,9 %) beigetragen.

Hier wurden rund 7.400 Wohnungen mehr genehmigt als noch 2019. Schon zu Beginn des Jahres 2020 zeichneten sich höhere Baugenehmigungszahlen als noch in den letzten Jahren ab. Der hohe Anstieg, so teilte das Statistische Bundesamt mit, ist unter anderem auf mehr genehmigte Großprojekte zurückzuführen. Damit befindet sich das genehmigte Neubauvolumen ungefähr auf dem Niveau von 2016.

Es bleibt zu hoffen, dass sich dieser Anstieg weiter verstetigt, da dies die einzig wirksame Antwort auf angespannte Wohnungsmärkte dargestellt.

 

Teilen Sie diesen Beitrag: