BMF-Anwendungsschreiben und Berechnungshilfen zur Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau nach § 7b EStG

Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus vom 4. August 2019 (Bundesgesetzblatt I S. 1122) wurden die – im Rahmen der von der Bundesregierung gestarteten Wohnraumoffensive vorgesehenen – steuerlichen Anreize für den Mietwohnungsneubau im bezahlbaren Mietsegment umgesetzt. Das noch ausstehende und vielfach angekündigte Anwendungsschreiben des Bundesministeriums der Finanzen liegt nun auch endlich vor. In dem Anwendungsschreiben (RN 22 f) wird u. a. klargestellt, dass zu einer Wohnung gem. § 7b Abs. 2 Nr. 1 EstG auch Nebenräume gehören: „…Hierbei handelt es sich um Räume, die sich nicht im abgeschlossenen Bereich der Wohnung befinden, aber zu dieser gehören. Dies sind z. B. Keller- oder Abstellräume, gemeinschaftlich genutzte Räume im selben Gebäude, Stellplätze in Tiefgaragen sowie die zu einem Gebäude gehörenden Garagen (RN 22). Garagen, die neben dem Gebäude errichtet werden, gehören dann zu einer Wohnung, wenn Wohnung und Garagen als Bewertungseinheit i. S. d. BewG anzusehen sind (RN 23). Weitere Einzelheiten finden Sie unter folgenden Links:

Teilen Sie diesen Beitrag: