Brancheninteressen durchsetzen

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • Agenda Aktuell

    BID fordert neue Wege beim Klimaschutz
    „Wir werden die Energiewende nur schaffen, wenn Wohnen klimafreundlich und bezahlbar bleibt!" betonte Andreas Ibel, BFW-Präsident und Vorsitzender der BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland, auf dem BID-Jahresempfang am 25. Januar in Berlin.
    7. Februar 2017 mehr
  • Pressemitteilungen

    BID: BauGB-Novelle ermöglicht flexibles und bedarfsgerechtes Bauen
    „Flexibler bauen heißt bedarfsgerecht bauen, und bedarfsgerecht bauen heißt bezahlbarer bauen. Hierfür hat die Bundesregierung mit der Novelle des Baugesetzbuches eine gute Vorlage geschaffen“, sagt Andreas Ibel, Vorsitzender der BID und BFW-Präsident, anlässlich der öffentlichen Anhörung zur Gesetzesvorlage im Bauausschuss des Deutschen Bundestages.
    15. Februar 2017 mehr