Sonderinformationen Coronavirus

Wir haben für Sie wichtige und hilfreiche Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus zusammengestellt, die wir laufend ergänzen. >mehr

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • BFW Newsroom

    TKG-Novelle passiert den Bundesrat
    Der Bundesrat hat am 7. Mai 2021 dem Telekommunikationsmodernisierungsgesetz (TKModG) zugestimmt. Danach wird das bisherige System der Betriebskostenumlage abgeschafft und durch Regelungen für den Ausbau neuer Glasfasernetze ersetzt. Das Gesetz tritt in dem für die Immobilienwirtschaft relevanten Teil am 01.12.2021 in Kraft.
  • Pressemitteilungen

    BFW-Präsident zu Baulandmobilisierung: Gesetz greift viel zu kurz
    Berlin, 06.05.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert zusätzliche Anstrengungen für bezahlbares Wohnen. Nach Ansicht von BFW-Präsident Andreas Ibel wird das sogenannte Baulandmobilisierungsgesetz nicht dazu beitragen, dass mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. „Wenn das Gesetz jetzt den Bundestag passiert, muss die Arbeit eigentlich gleich wieder von vorn beginnen“, erklärte Ibel in Berlin.