Brancheninteressen durchsetzen

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • Agenda Aktuell

    BFW-Stellungnahme zur Baulandaktivierung, Beschleunigung und Entbürokratisierung
    Die Bundesregierung wird laut Koalitionsvertrag im Herbst 2018 auf einem "Wohngipfel 2018" ein Maßnahmenpaket "Wohnraumoffensive" vereinbaren. Daran sollen sowohl Länder, Kommunen, Vertreter der Bau- und Immobilienwirtschaft, der Mieter- und Vermieterverbände und der Gewerkschaften Eckpunkte beteiligt werden.
    10. Juli 2018 mehr
  • Pressemitteilungen

    FIABCI Prix d´Excellence: Staatssekretär Adler übernimmt Schirmherrschaft für Sonderpreis
    .„Nachhaltig, innovativ und zugleich auch noch bezahlbar bauen: Angesichts der derzeitigen politischen Rahmenbedingungen stehen Projektentwickler heute vor der Herausforderung, nahezu Unmögliches möglich zu machen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Gunther Adler, Staatssekretär im Bauministerium, erneut die Schirmherrschaft für den „FIABCI/BFW Sonderpreis für bezahlbares Bauen“ übernommen hat!” Das gab Andreas Ibel, BFW-Präsident und Mitglied der Jury, heute in Berlin bekannt.
    17. Juli 2018 mehr