Immobilien-Mittelstand-Verantwortung

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

Neu! Das BFW PolitikFORUM – Immobilienwirtschaft im Dialog

Auf unserer neuen, interaktiven Plattform wollen wir mit Spitzenpolitikerinnen und -politikern ins Gespräch kommen. Und Sie können dabei sein! Stellen Sie vorab Ihre Fragen, verfolgen Sie die Diskussionsrunden im Livestream, schauen Sie sich unser neues Talk-Format On Demand noch einmal an und schreiben Sie uns Ihre Kommentare. Mehr Infos auf https://www.bfw-politikforum.de

  • BFW Newsroom

    Zensus: Fragen zur Gebäude- und Wohnungszählung
    Am 15. Mai 2022 ist Zensus-Stichtag. Ab diesem Datum werden alle Eigentümerinnen und Eigentümer oder Verwaltungen von Wohnraum zu ihren Wohnungen und Wohngebäuden (etwa 23 Millionen) befragt. Das Zensus-Team des Statistischen Bundesamtes (Destatis) plant einen Podcast zum Zensus 2022, in dem diverse Fragen zur Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) beantwortet werden sollen.
    20. Januar 2022 mehr
  • Pressemitteilungen

    BFW setzt auf konstruktiven Dialog mit der neuen Bundesregierung
    Berlin, 08.12.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen gratuliert Bundeskanzler Olaf Scholz sowie seinen Ministerinnen und Ministern zur Vereidigung. „Die neue Bundesregierung hat große Aufgaben vor sich. Als Interessenvertretung der mittelständischen Immobilienwirtschaft schlagen wir die Brücke zwischen politischer Theorie und unternehmerischer Praxis. Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin.
    8. Dezember 2021 mehr