Immobilien-Mittelstand-Verantwortung

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

Neu! Das BFW PolitikFORUM – Immobilienwirtschaft im Dialog

Auf unserer neuen, interaktiven Plattform wollen wir mit Spitzenpolitikerinnen und -politikern ins Gespräch kommen. Und Sie können dabei sein! Stellen Sie vorab Ihre Fragen, verfolgen Sie die Diskussionsrunden im Livestream, schauen Sie sich unser neues Talk-Format On Demand noch einmal an und schreiben Sie uns Ihre Kommentare. Mehr Infos auf https://www.bfw-politikforum.de

  • BFW Newsroom

    Wahlkampf-Endspurt im BFW PolitikFORUM
    Vier Tage vor der Bundestagswahl stand am Mittwoch (22.09.2021) eine weitere Sendung im BFW PolitikFORUM auf dem Programm. Eine halbe Stunde lang stellte sich der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, den Fragen von BFW-Präsident Andreas Ibel und BFW-Sprecher Thomas Wedel. Von Baulandmobilisierung über Mietenpolitik bis hin zum Klimaschutz wurden viele Themenbereiche besprochen.
    22. September 2021 mehr
  • Pressemitteilungen

    BFW-Präsident: Mehr Mittel für energetische Gebäudesanierung zielgerichtet einsetzen
    Berlin, 22.09.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Aufstockung der Mittel für die energetische Sanierung von Gebäuden. „Jetzt kommt es aber darauf an, dass das Geld zielgerichtet und sinnvoll eingesetzt wird“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin. „Höhere Standards für den Neubau helfen hier nicht, dann verpuffen die Milliarden. Das haben die vergangenen Jahre gezeigt“.
    22. September 2021 mehr