Brancheninteressen durchsetzen

Entwickeln, bauen und halten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 50% des Neubaus in Deutschland und sind damit die Hauptantriebskraft des Städtebaus. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • Agenda Aktuell

    Auszüge der Wahlprogramme für die Bundestagswahl 2017
    Hand aufs Herz, wer von Ihnen hat bisher ein Wahlprogramm im Original gelesen? Die Informationsflut führt immer mehr dazu, dass statt Originaltexten Zusammenfassungen kursieren. Die BFW Referenten haben daher für Sie die Wahlprogramme gelesen und statt Zusammenfassungen allein Originalzitate zu wichtigen Themen der mittelständischen Immobilienwirtschaft zusammengestellt.
    12. Juli 2017 mehr
  • Pressemitteilungen

    Analyse des BFW: Warum der Rückgang der Baugenehmigungen nicht überraschen sollte
    „Der Anstieg der Baugenehmigungszahlen im vergangenen Jahr wurde durch mehrere Faktoren wie den Vorzieheffekt durch die EnEV 2016 bedingt. Da sich die Rahmenbedingungen seitdem nicht verbessert haben, war der Rückgang der Zahlen leider zu erwarten“, kommentiert BFW-Präsident Andreas Ibel die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Baugenehmigungszahlen des ersten Halbjahres 2017.
    17. August 2017 mehr